Europa League 2016/17: Das Finale – Wer gewinnt die Trophäe?

manu

Ajax trifft in der schwedischen Friends Arena auf Manchester United.

Am Mittwoch den 24.05.2017 findet um 20:45 Uhr das Finale der Europa League 2016/17 in der schwedischen Friends Arena statt und dieses Jahr stehen sich Ajax Amsterdam sowie Manchester United gegenüber, wenn sich alles um die zweitbegehrteste Vereins-Trophäe Europas dreht.

Beide Mannschaften haben ihre Konkurrenten hinter sich gelassen und nun geht es um Alles oder nichts.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Die letzten Begegnungen

Bisher standen sich Ajax und Man Utd nur zweimal gegenüber und das war vor fast genau 5 Jahren, als Man Utd die Mannschaft aus Amsterdam im Achtelfinale nach Hause geschickt hat. Beide Mannschaften haben in beiden Begegnungen 2 Auswärtstore erzielt, allerdings konnte Manchester in der Rückrunde mit einem frühen Treffer in der 6. Minute vor heimischem Publikum den wichtigen Tor-Unterschied erkämpfen.

Die junge Truppe von Ajax hat jetzt die Gelegenheit sich für das frühe Ausscheiden zu revanchieren allerdings wird die erfahrene Mannschaft von Mourinho alles dagegenhalten.

Ajax_ Manchester_h2h

Ajax Amsterdam hat dieses Jahr die Eredivisie Meisterschaft mit nur einem Punkt an Feyenoord abgegeben und dementsprechend wollen sie sich jetzt das wichtige Europa League Finale sichern. Bei Manchester sieht es auch nicht viel besser in der Premier League Saison aus. Mit gerade Mal 69 Punkten hat es Man Utd nicht mal auf die internationalen Plätze geschafft und somit ist der Sieg am Mittwoch besonders wichtig für den Traditions-Verein. Hinzu kommt, dass Manchester noch nie die Europa League Trophäe in den Händen hielt und dies nun unbedingt nachholen möchte.

Beide Mannschaften haben gute Chancen auf den Sieg, doch wer gewinnt wird erst im Finale entschieden. Nur eines ist sicher, wir können uns auf jeden Fall auf eine brisante Begegnung freuen.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Über Mario Basler
Mario Basler hat 262 Bundesligaspiele für Werder Bremen, den FC Bayern München und den 1.FC Kaiserslautern bestritten und dabei 62 Tore geschossen. 1995 war er Torschützenkönig der Bundesliga. Folge dem Twitter Account vom Meister des ruhenden Balles unter @Mariobasler.