TT 2018 – Josh Brookes unterschreibt mit Norton

josh_brookes_tt

Josh Brookes kehrt zum TT Rennen auf der der Isle of Man zurück.

Er wird auch dieses Jahr wieder die Norton Factory beim RST Superbike und PokerStars Senior TT Races vertreten.

Der Australier Brookes, der britische Superbike Champion von 2015, wird auf der vom V4 RR Motorrad abgeleiteten “SG7” antreten.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Das von Brookes gefahrene Motorrad wird in der Norton Fabrik in Donington Hall gebaut und unterliegt dem Entwicklungs- und Testplan in den Händen des zweifachen TT Gewinners und Norton Entwicklungsfahrers Steve Plater fortsetzen.

Brookes genoss nach einer zweijährigen Abwesenheit im letzten Jahr eine erfolgreiche Rückkehr zum Isle of Man Mountain Course und fuhr mit 130,883 Meilen pro Stunde die schnellste jemals von einer Norton auf dem TT Course gefahrene Runde.

Mit dieser Runde beim PokerStars Senior TT Race sicherte Brooks sich den sechsten Platz, sein bis dahin bestes Ergebnis beim TT.

Später in der Rennwoche holte er sich dann seinen ersten TT Sieg mit dem Gewinn des Bennetts Senior Classic TT Race auf einer Paton. Außerdem schaffte Brookes es mit einer Rotary Norton innerhalb von 5 Sekunden auf Steve Hislops schnellste Runde.

Es war eine gute Saison für Brookes, der in der Britischen Superbike Meisterschaft den zweiten Platz belegte, nur drei Punkte hinter dem späteren Gewinner Shane Byrne.

Brookes erreichte den Titel des schnellsten Newcomer bei der TT in 2013 und hatte einen geradezu kometenhaften Aufstieg. 2014 beendete er auf Rang sieben im Senior Race mit einer beeindruckenden schnellsten Runde auf von 129,859 Meilen pro Stunde und das in seinem nur zweiten Jahr auf der Insel.

Von seinem Haus in Australien sagt Brookes: “Es war eine große Ehre, im vergangenen Jahr Norton zu vertreten. Nach ein paar Jahren brauchte ich noch ein wenig Zeit, um mich wieder einzustellen und trotz der Wettermisere fühlte ich mich am Ende der Rennwoche sehr wohl und ich freue mich schon darauf, es noch einmal anzugehen, auf dem letzten Jahr mit der Mannschaft aufzubauen und ein weiteres Kapitel ihrer Geschichte auf der Isle of Man zu schreiben. “

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Norton CEO Stuart Garner ist verständlicherweise begeistert, wieder einen der größten Namen im Motorradsport zu gewinnen, um das Norton Werks Team auf der Isle of Man zu repräsentieren.

Er sagte: “Es gibt nur eine Handvoll Fahrer, die bei der TT um Podiumsplätze kämpfen und Rennen gewinnen können. Mit Josh Brookes haben wir einen Fahrer mit der Fähigkeit und dem Potenzial, die Geschichtsbücher neu zu schreiben. Joshs Engagement im Team bietet uns nicht nur eine konkurrenzfähige Position auf der Strecke sondern bedeutet auch, dass wir das, was wir auf der Isle of Man für unsere Rennmaschinen lernen auch umsetzen können. Für uns als Team und Unternehmen ist es das Wichtigste, dass wir uns immer weiterentwickeln, immer darauf aus sind, auf Erreichtes auf zu bauen, und ich bin zuversichtlicher als je zuvor, dass wir das auch dieses Jahr wieder tun werden und versuchen, Norton an der Spitze des Feldes auf und neben der Strecke zu etablieren. “