Sebastian Vettel siegt in Ungarn

Vettel_Ungarn

Beim Großen Preis von Ungarn kann der Ferrari-Pilot seinen 46. Sieg einfahren und nach zuletzt vier missglückten Anläufen endlich wieder aufs Podium steigen und zwar ganz oben hin. Nachdem Sebastian Vettel in Baku mit einer unschönen Rempel-Aktion für schlechte Schlagzeilen sorgte und auch in Österreich und Silverstone…  demonstrierte er auf dem Hungaroring sein fahrerisches Können und holt für seinen Rennstall einen wichtigen Sieg.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Dabei musste Sebastian Vettel sich einen Großteil des Rennens mit einer defekten Lenkung herumärgern, die ihm gerade bei Linkskurven das Leben schwer machte. Am Ende konnte er trotz dieses Handicaps seinen Vorsprung verteidigen und sein Polster, das auf nur einen Punkt geschrumpft war, wieder auf 14 Punkte ausbauen.

Großer Dank gebührt dabei auch seinem Team und vorneweg Kimi Räikkönen, der hätte schneller fahren können, sich aber an die Rangordnung hielt. Einmal schimpfte der Finne mit der Box, sein Vorsprung auf Mercedes schrumpfe grundlos, weil er hinter Vettel festhing. Doch dieser Protest wurde einfach ignoriert.

Der Deutsche hätte in Ungarn ohne Räikkönnens Einsicht auf Platz zwei enden können. Diese Saison beträgt Raikonnens Rückstand auf die Spitze schließlich 86 Punkte. Damit hat der Ferrari-Pilot wohl eh keine realistische Chance mehr auf den Sieg in der Gesamtwertung. Also wird er auch im restlichen Verlauf der Saison alles tun, um Vettel den Rücken zu stärken.

Indessen geht das teaminterne Duell zwischen den Mercedes-Piloten Hamilton und Bottas fröhlich weiter. Der Abstand zwischen den Silberpfeilen beträgt nur 19 Punkte. Das ist ein Zeichen dafür, dass man es mit der Teamorder nicht so streng nimmt. In Ungarn musste Lewis Hamilton kurz vor der Ziellinie seinen dritten Platz an seinen Teamkollegen abgeben, weil es dem englischen Rekordmeister nicht gelungen war an Vettel vorbeizuziehen. Damit hat sich Hamilton als toller Teamplayer bewiesen und hofft nun, dass ihm die drei Punkte, die er durch sein “Worthalten” verloren hat, am Ende nicht zur Meisterschaft fehlen.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!