La Liga: Top-Teams feiern Siege

LaLiga_Griezmann

Der FC Barcelona steuert in der spanischen Liga geradewegs auf den Meistertitel zu. Die Blaugrana ist nach 28 Spielen noch immer ungeschlagen, bei, FC Malaga gab es am Wochenende den 22. Saisonsieg. Auch die Verfolger aus Madrid holten drei Punkte. Atletico besiegte Celta Vigo, Real war in Eibar erfolgreich.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Barca auch ohne Messi unaufhaltsam

In Malaga musste der amtierende Pokalsieger kurzfristig auf seinen Superstar Lionel Messi auskommen, der aus persönlichen Gründen nicht im Kader stand. Auch ohne den 30-Jährigen feierte der Spitzenreiter einen ungefährdeten 2:0(2:0)-Sieg. Luis Suarez (15.) und Philippe Coutinho (28.) erzielten die Tore. Nach einer halben Stunde sah Samuel auf Seiten der Gastgeber die Rote Karte, sodass Barcelona eine Stunde in Überzahl spielte. Ein weiteres Tor sprang aber nicht mehr heraus. Mit 72 Punkten führen die Katalanen die Tabelle der spanischen Liga souverän an und haben weiterhin acht Punkte Vorsprung vor Atletico. Ein besonders Lob erhielt nach der Partie Ousmane Dembelé, der für Messi auf dem Platz stand. Der 20-Jährige absolvierte eine gute Partie und war an zahlreichen Offensiv-Aktionen beteiligt. Am Mittwoch wartet in der Champions League der FC Chelsea im Camp Nou. Nach dem 1:1 im Hinspiel hat das Team von Ernesto Valverde eine gute Ausgangslage, sollte aber einen Sieg einfahren. Dann dürfte auch Lionel Messi wieder einsatzbereit sein.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Atletico weiter vor Real

Die Rojiblancos sind hinter Barca aktuell die Nummer zwei im spanischen Fußball zumindest wenn es nach der Tabelle geht. Mit 3:0 (1:0) besiegte man am Wochenende Celta Vigo und holte damit den fünften Heimsieg in Serie, allesamt ohne Gegentor. Antoine Griezmann erzielte kurz vor der Pause mit seinem 16. Saisontor das 1:0, in den letzten vier Spielen war es sein achtes Tor. In der zweiten Halbzeit legten Vitolo (56.) und Correa (63.) nach. Real Madrid ist mit 57 Punkten nach dem Sieg in Eibar zwar noch in der Lage, sich im Saisonendspurt die Vizemeisterschaft zu sichern, der Rivale aus Barcelona ist aber derzeit nur noch mit dem Fernglas sichtbar. Cristiano Ronaldo erzielte einen Doppelpack bei SD Eibar (34., 84.). Der Außenseiter träumte nach dem Ausgleich von Ramis (50.) zwischenzeitlich sogar von der Überraschung.