Handball: Traumstart für die Recken

hannover_burgdorf

Die Handball-Bundesliga hat einen überraschenden Saisonstart hinter sich. An der Spitze der Tabelle thront nach dem vierten Spieltag nicht etwa Serienmeister THW Kiel – Spitzenreiter sind ungeschlagen die „Recken“ von der TSV Hannover-Burgdorf. Zuletzt gewann die Mannschaft mit 25:21 bei der TuS N.-Lübecke und feiert damit bereits den vierten Sieg im vierten Spiel. Besonders überraschend waren der Erfolg gegen die SG Flensburg-Handewitt (32:29) am ersten Spieltag sowie der 31:29-Auswärtssieg beim THW Kiel.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Kiel und Flensburg stehen mit jeweils 4:4 Punkten im Mittelfeld der Tabelle und somit unter Druck, den Anschluss an die Tabellenspitze. Es wird interessant zu sehen, ob Hannover-Burgdorf die starke Form in den nächsten Wochen halten kann und ein ernst zu nehmender Kontrahent im Titelrennen sein wird. Die Siege über die Favoriten aus dem Norden haben zumindest gezeigt, dass die Mannschaft in der Lage ist, Top-Klubs zu schlagen.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!