Gewinnt Leverkusen auch das dritte Aufeinandertreffen mit Gladbach?

BL26_B04BMG

Am Samstag empfängt Bayer Leverkusen um 18.30 Uhr Borussia Mönchengladbach zum Abendspiel in der Bundesliga. In dieser Saison standen sich beide Mannschaften bereits zweimal gegenüber, beide Spiele fanden in Mönchengladbach statt und gingen an die Leverkusener. Nun soll für die Gladbacher ein Erfolgserlebnis her.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Besonders die 1:5-Niederlage im Hinspiel schmerzte den Fohlen. Zu allem Überfluss unterlag man der Werkself zwei Monate später im Achtelfinale des DFB Pokals erneut. 0:1 lautete diesmal das Ergebnis. Es war ein engeres Spiel, mit einem ebenso bitteren Ausgang, schließlich bedeutete es das Aus im Pokalwettbewerb. Im dritten Anlauf will die Mannschaft von Dieter Hecking endlich einen Sieg gegen Leverkusen einfahren. Wenn es möglich ist, die Leverkusener im eigenen Stadion zu schlagen, dann jetzt. Die letzten beiden Heimspiele gegen Berlin und Schalke gingen jeweils mit 0:2 verloren. Auch auswärts holte man die Punkte zuletzt nicht mehr so schwungvoll wie noch vor einigen Monaten. Aber auch Gladbach selbst ist derzeit in einer mittelmäßigen Verfassung. Vorige Woche verspielte man eine 2:0-Führung gegen Werder Bremen und musste sich am Ende mit eine Unentschieden begnügen. Als Achter ist man außerdem weit von den eigenen Ansprüchen entfernt. Ein Sieg in Leverkusen könnte zumindest Selbstvertrauen für den restlichen Saisonverlauf bringen. Verzichten muss Coach Hecking in der schweren Aufgabe weiterhin auf seinen Offensiv-Spieler Raffael. Der 33-Jährige fehlt bereits seit einigen Wochen, was sich im Angriffsspiel der Borussia durchaus bemerkbar machte.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Besonders gegen die Mannschaften aus der Top-Sechs der Tabelle tat sich Gladbach in dieser Saison schwer. In bisher acht Partien gegen die direkten Konkurrenten um die Europapokal-Plätze gab es lediglich zwei Remis, dem stehen sechs Niederlagen (darunter das 1:5 gegen Bayer und das 1:6 in Dortmund) gegenüber. Kurios: Gladbach ist die einzige Mannschaft, die Spitzenreiter Bayern München seit der Wiederverpflichtung von Jupp Heynckes bezwingen konnte. Ein Ergebnis, das Mut macht für das schwere Auswärtsspiel am Samstagabend.