Formel 1: Williams stellt das Auto für 2018 vor

formel1

Während der Vorstellung des Autos für die 2018 Saison sagt Williams das sie bezüglich des unerfahrenen Fahrer-Line-Up in 2018 keine Bedenken haben.

Mit dem Kanadier Lance Stroll und dem Russen Rookie Sergey Sirotkin hat Williams das am wenigsten erfahrene Duo an der Startlinie.

“Wenn wir nicht daran glauben würden das die beiden den Job erledigen könnten dann würden wir sie nicht ins Auto setzten ” sagte Teamchef Claire Williams.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Sie fügte hinzu: “Als Team ist die Konstrukteurs Meisterschaft das Wichtigste.”

Beide Fahrer bringen beachtliche Sponsorenbudgets mit ins Team mit aber Williams wies darauf hin, dass der 19 jährige Stroll in der vergangenen Saison nur drei Punkte weniger als sein weitaus erfahrener Teamkollege Felipe Massa einfuhr.

Stroll wurde der jüngste Mann in der Geschichte der Formel 1 der einen Podiumsplatz erreichte und sich für die erste Reihe qualifizierte, war aber während der Saison generell deutlich langsamer als Massa.

Der Russe Sirotkin (22) war im letzten Jahr Ersatzfahrer für Renault und holte sich einen Sitz bei Williams, nachdem er das Team im November in Abu Dhabi bei einem Test beeindruckt hatte.

Williams sagte, sie sei “aufgeregt” für die kommende Saison.

“Es ist immer nervenaufreibend, wenn man neue Talent einbringt”, sagte der stellvertretende Teamchef. “Aber wir machen das schon seit Jahren und bisher haben sie sich immer bezahlt gemacht.

“Sergey hat bei dem Test in Abu Dhabi einen phänomenalen Job gemacht und ich denke, er wird in diesem Jahr für einige Überraschungen sorgen.

“Lance hat über den Winter sehr hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass er in 2018 für uns eine noch bessere Leistung erbringt als im letzten Jahr.

“Für mich ist es gar keine Frage, dass die beiden dieses Jahr liefern können.”

Williams bestreitet aber, dass die von Sirotkin und Stroll gebrachten Sponsorengelder ein Hauptfaktor in der Auswahl waren.

“Unser Entscheidungsprozess ist viel komplexer als nur die Entscheidung, einen Fahrer in ein Auto zu setzen nur weil sie etwas Geld mitbringen”, sagte sie.

“Ja, wir sind ein unabhängiges Team, und ja, Sponsoring ist heutzutage wirklich schwer zu bekommen … so klar, wenn ein Fahrer finanzielle Unterstützung hat, dann ist das ein zusätzlicher Bonus, aber es ist nicht die Grundlage für eine Entscheidung Prozess bei Williams. “

Was ist mit dem Auto?

Williams wurde in der letzten Saison Fünfter und der neue technische Leiter Paddy Lowe, der Anfang des Jahres vom Weltmeister Mercedes wechselte, sagte, dass sie hofften, in dieser Saison ein wettbewerbsfähigeres Auto an den Start zu bringen.

Er ist einer von mehreren neuen Ingenieuren im Team, darunter auch der ehemalige Ferrari- und Renault-Aerodynamiker Dirk De Beer.

Sponsoren Link:
Jetzt Spielen!

Lowe sagte, er glaube, dass das Team mit dem neuen FW41 ” wirklich ein paar Schritte in die richtige Richtung” gemacht habe.

Lowe sagte: “Wir versuchen dieses Jahr nicht nur eine Progression zum Vorjahr zu erreichen. Im letzten Jahr waren wir pro Runde zwei Sekunden oder so langsamer als die Spitzenreiter und diese Lücke wollen wir dieses Jahr soweit wie möglich schließen.”

Lowe räumte ein, dass man auch von Werks-Renault-Team und McLaren mit einer besseren Leistung rechnen muss, vor allem nachdem diese für 2018 zu Renault-Motoren gewechselt haben.